De:Online-Editor/edit

Aus OpenSeaMap-dev
Wechseln zu: Navigation, Suche


Sprachen: Deutsch English


Anmelden   Editor-Fenster   Seezeichen bearbeiten   Seezeichen eintragen   Häfen eintragen    


Mit dem Online-Editor können nautische Objekte neu eingetragen, und bestehende geändert, verschoben oder gelöscht werden.

Inhaltsverzeichnis

Hinzufügen

Bisher kann der Editor folgende Elemente neu eintragen (und editieren):

Tonnen und Baken
Häfen und Hafeninfrastruktur
Leuchtfeuer
OE-Hinzufügen.png

Wähle im Menü links von der Karte die entsprechende Gruppe aus. Nun öffnet sich eine grafische Auswahlliste. Wähle daraus das passende Symbol. Es öffnet sich der Positionsdialog, die Koordinaten stehen auf 0/0. Der Cursor ändert sich in ein Fadenkreuz. Klicke mit dem Fadenkreuz-Cursor in die Karte, da wo das Element hin soll. Die Position wird mit einem roten Kreis markiert und die Koordinate im Positions-Dialog angezeigt. Falls die Position nochmal geändert werden soll, einfach an der neuen Position wieder mit dem Fadenkreuz-Cursor in die Karte klicken, bis die Position genau stimmt. Alternativ kann auch die Koordinate im Position-Dialog von Hand geändert werden.

Mit "Abbrechen" kann der neue Eintrag jederzeit rückgängig gemacht werden. Der Kreis um das Element verschwindet.

Mit "OK" öffnet sich der Bearbeiten-Dialog. Darin werden die Eigenschaften des Elementes ausgewählt. Mit Klick auf "Speichern" wird das Element mit seinen Eigenschaften und der genauen Position in die Datenbank gespeichert. Auch hier kann mit "Abbrechen" ein Neu-Anlegen jederzeit rückgängig gemacht werden.

Eigenschaften sehen

OE-KreisBlau.png
OE-Attribute-Dialog.png

Alle mit dem Online-Editor editierbaren Objekte sind auf der Karte mit einem blauen Kreis markiert. Mit einem Klick auf den Kreis öffnet sich der Eigenschaften-Dialog. Darin werden einige Eigenschaften des Objektes in einer Liste mit den Spalten "Schlüssel" und "Wert" angezeigt (Name, ID, Version, Koordinate), so wie die Eigenschaften auch in der Datenbank stehen.

Geschichte des Elementes

Über den Link "Geschichte des Elementes" wird jede einzelne Bearbeitung chronologisch aufgeführt. Nummer des Punktes, Datum und Uhrzeit der Bearbeitung, Name des Bearbeiters, Liste weiterer Elemente die er beim selben Speichervorgang ebenfalls geändert hat (Changeset), sein Kommentar beim Speichern, alle zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Schlüssel und Werte, die genaue Koordinate mit 7 Nachkommastellen.

Bearbeiten - Verschieben - Löschen

Über drei Schaltflächen wird die gewünschte Aktion ausgewählt.

Bearbeiten

OE-KreisRot.png
OE-SeezeichenBearbeiten.png

Mit Klick auf den Schalter "Bearbeiten" im Eigenschaften-Dialog öffnet sich der Bearbeiten-Dialog. Darin können die Eigenschaften des Elementes geändert werden. Das Fenster des Bearbeiten-Dialog lässt sich beliebig verschieben. Bei Klick in die Karte verschwindet es hinter der Karte und kann über die Windows-Taskleiste wieder nach vorn geholt werden. Der Kreis des zu bearbeitenden Elements ist jetzt rot.

Es werden nur Eigenschaften zur Auswahl angeboten, die für das betreffende Element zulässig sind. Diese Eigenschaften können über Auswahllisten, Ankreuz-Kästchen oder Grafiken ausgewählt werden. Über Eingabefelder können die Eigenschaften noch weiter beschrieben werden. Das Ergebnis wird rechts in einer Grafik gezeigt.

Mit "Abbrechen" können die Änderungen jederzeit rückgängig gemacht werden. Das Element behält die ursprünglichen Eigenschaften, der Kreis um das Element wird wieder blau.

Mit "Speichern" werden die Änderungen in die Datenbank gespeichert.

Verschieben

OE-KreisGelb.png
OE-Position-Dialog.png

Mit Klick auf den Schalter "Verschieben" im Eigenschaften-Dialog öffnet sich der Position-Dialog. Darin wird die aktuelle Koordinate des Elementes angezeigt. Die Genauigkeit beträgt 5 Nachkommastellen, was etwa 1 Meter entspricht. Der Cursor ändert sich in ein Fadenkreuz. Der Kreis des zu verschiebenden Elementes ist jetzt gelb.

OE-KreisGelbRot.png

Klicke mit dem Fadenkreuz-Cursor an der neuen Position, auf die das Element verschoben werden soll, in die Karte. An der neuen Position erscheint ein roter Kreis. Im Position-Dialog wird jetzt die Koordinate der neuen Position angezeigt. Falls die neue Position nochmal geändert werden soll, einfach an der neuen Position wieder mit dem Fadenkreuz-Cursor in die Karte klicken, bis die Position genau stimmt. Alternativ kann auch die Koordinate im Position-Dialog von Hand geändert werden.

Mit "Abbrechen" kann das Verschieben jederzeit rückgängig gemacht werden. Das Element bleibt an der ursprünglichen Position, der Kreis um das Element wird wieder blau.

Mit "OK" öffnet sich der Bearbeiten-Dialog. Darin können gleich die Eigenschaften des Elementes überprüft und geändert werden. Erst mit Klick auf "Speichern" wird das Element verschoben und die neue Position und die eventuell geänderten Eigenschaften in die Datenbank gespeichert. Auch hier kann mit "Abbrechen" das Verschieben und die Änderung der Eigenschaften jederzeit rückgängig gemacht werden.

Löschen

OE-KreisRotKreuz.png
OE-Löschen-Dialog.png

Mit Klick auf den Schalter "Löschen" im Eigenschaften-Dialog öffnet sich der Lösch-Dialog. Darin wird in roter Schrift vor dem Löschen gewarnt. Das Fenster kann frei auf der Karte verschoben werden. Bei Klick in die Karte verschwindet es hinter der Karte und kann über die Windows-Taskleiste wieder nach vorn geholt werden. Das zu löschende Element ist auffällig mit einem roten Kreis und rotem Kreuz gekennzeichnet.

Zur Sicherheit wird der Name des zu löschenden Zeichens angezeigt. Der Grund für das Löschen kann in "Bemerkungen" angegeben werden.

Mit "OK" wird das Element in der Datenbank gelöscht.

Mit "Abbrechen" bleibt das Element im bisherigen Zustand und der Kreis wird wieder blau.

Speichern

OE-KreisGrün.png

Mit Klick auf "Speichern" wird die Änderung in die Datenbank geschrieben. Dazu wird in drei Schritten erst ein sogenanntes "Changeset" erstellt, dann dieses in der Datenbank gespeichert, und anschliessend werden die Daten aus der Datenbank neu in den Editor geladen. Der gesamte Vorgang dauert je nach internationaler Auslastung der Datenbank und Geschwindigkeit der Internetverbindung etwa 45 Sekunden. Eine Statusmeldung zeigt den laufenden Speichervorgang an.

Die gespeicherte Änderung ist in der Datenbank sofort weltweit für alle abrufbar. Im Online-Editor ist die Änderung ebenfalls sofort nach dem Neu-Laden sichtbar, der Kreis um das geänderte Objekt ist jetzt grün. In der Karte erscheint die Änderung meist schon am nächsten Tag.