De:Online-Editor/Window

Aus OpenSeaMap-dev
Wechseln zu: Navigation, Suche


Sprachen: Deutsch English


Anmelden   Editor-Fenster   Seezeichen bearbeiten   Seezeichen eintragen   Häfen eintragen    


Online-Editor.png

Inhaltsverzeichnis

Elemente

Der Online-Editor besteht aus den Elementen:

Menü-Leiste (links)
Karte (Hauptfenster)

und je nach Situation:

Eingabemasken (neben Menü)
Statusmeldungen (mittig auf Karte)
Hinweistexte (oben rechts)

Menü

(thumbnail)
Menü

Sprache wählen

In einer Auswahlliste können verschiedene Sprachen gewählt werden. Wichtige Begriffe und Hilfetexte werden aus einer Übersetzungsdatenbank in der gewählten Sprache angezeigt. Aktuell stehen folgende Sprachen zur Verfügung:

Deutsch
Englisch

Anmelden

Nur angemeldete Benutzer können editieren. Nach erfolgter Anmeldung wird der Benutzer hier mit seinem Benutzernamen begrüsst. Wie die Anmeldung funktioniert und wie ein Benutzerkonto eingerichtet wird ist unter Anmeldung beschrieben.

Daten

Hier wird das Betonnungssystem IALA-A oder IALA-B ausgewählt. Vorgewählt ist IALA-A.

IALA-A Europa, Australien, Neuseeland, Afrika und weite Teilen Asiens
IALA-B Nordamerika, Südamerika sowie Philippinen, Japan und Korea

Mit Klick auf "Neu laden" können die Daten der Karte manuell nachgeladen werden. Das ist beispielsweise hilfreich, wenn der automatische Ladevorgang aus irgendwelchen Gründen unterbrochen wurde oder fehlgeschlagen ist. Die Dauer des Ladevorgangs ist abhängig von der Belastung der OSM-Datenbank, üblich sind etwa 15 Sekunden.

Hinzufügen

Verschiedene Seezeichen sind hier in Gruppen zusammengefasst:

Tonnen und Baken
Häfen
Leuchtfeuer

Durch Klick auf auf eine Gruppe öffnet sich eine Liste zur Auswahl der Seezeichen.

Lizenz

Am unteren Ende des Menüs steht ein Hinweis auf die Lizenz CC-by-SA.

Karte

Die Karte zeigt den beim letzten Speichern verlassenen Kartenausschnitt. Die Seezeichen werden automatisch geladen.

Die Karte lässt sich verschieben (linke Maustaste gedrückt halten und ziehen), und zoomen (Mausrad, oder Doppelklick in die Karte). Ebenso funktioniert das Verschiebekreuz und der Zoombalken oben links. Die Seezeichen werden automatisch nachgeladen.

Die geladenen Objekte werden mit einem Kreis angezeigt und sind anklickbar. Mit Klick öffnet sich ein Eigenschaften-Dialog, in dem alle Eigenschaften des Objektes angezeigt werden. In diesem Dialog wird auch ausgewählt, wenn man das Objekt ändern, veschieben oder löschen will.

Karten-Stil

OE-Kartenstil.png

Oben rechts kann man mit einem Klick auf das kleine blaue "+" zwischen verschiedenen Kartenstilen wählen.

Aktuell stehen zur Verfügung:

Mapnik (Standard)
Osmarender

Mit einem Klick auf das kleine blaue "-" wird das Auswahlfenster wieder geschlossen.

Karten-Massstab

OE-KartenMassstab.png

Links unten wird der Kartenmassstab als Balken angezeigt.
Einheiten sind Seemeilen (nmi) und Kilometer (1 Seemeile = 1,852 km).

Cursor-Koordinate

OE-Cursor-Coordinate.png

Unten rechts wird dauernd die genaue Koordinate der aktuellen Cursor-Position angezeigt.
Die 5. Stelle hinter dem Komma entspricht etwa 1 Meter.

Darüber der Permalink, der die URL des angezeigten Kartenausschnittes beinhaltet.

Übersichtskarte

OE-OverviewMap.png

Unten rechts kann man mit einem Klick auf das kleine blaue "+" eine kleine Übersichskarte einblenden. Der Aktuelle Kartenausschnitt wird darauf durch ein rot gepunktetes Rechteck hervorgehoben. Dieses kann man verschieben (mit gedrückter linker Maustaste und ziehen). Dadurch verschiebt sich der angezeigte Kartenausschnitt. Wenn die Übersichtskarte angezeigt wird, verschwindet die Anzeige der Cursor-Koordinate.

Mit einem Klick auf das kleine blaue "-" kann man die Übersichtskarte wieder schliessen.

Eingabe-Masken

Eingabemasken werden links oben neben dem Menü angezeigt. Beispielsweise zur Eingabe einer neuen Position beim Verschieben eines Seezeichens, oder zur Eingabe der Eigenschaften eines Objektes. Die einzelnen Masken werden unter ändern, verschieben löschen beschrieben.

Statusmeldungen

Situationsbezogen werden in der Kartenmitte Statusmeldungen eingeblendet. Beispielsweise: "Daten werden geladen". Während der Editor Berechnungen oder Ladevorgänge durchführt, können keine weiteren Eingaben gemacht werden.

Hinweistexte

Situationsbezogen werden oben rechts Hinweistexte eingeblendet. Beispielsweise: "Klicke mit dem Kreuz-Cursor in die Karte". Die Texte dienen dem neuen Anwender zur Unterstützung.