OpenSeaMap-dev:Entwicklerwochenende 2015-04/Bericht/Martin

Aus OpenSeaMap-dev
Wechseln zu:Navigation, Suche

origin:

From: OpenDEM <contact@...>
Subject: Developer Meeting 10 discussion: a very personal view
Newsgroups: gmane.comp.gis.openseamap.devel
Date: 2015-06-23 19:12:47 GMT (1 day, 13 hours and 20 minutes ago)

intro:

Hi,

Unfortunately we were not able to give you a common point of view about the discussion of the meeting.

So here is my draft I mailed to all attendees of the meeting for revision.

Sorry, in German only. Perhaps somebody wants to translate it?

The only feedback was from Markus who does not agree with some points in the draft.

Since he only wants to give some input if the other attendees do also, the feedback to the list was put on hold.

But I think it is the right of everybody contributing to the project to get informed about this discussion (and requested by some of the list).

I made some announcements in the draft of work which I will contribute to the project.

But because it was not even possible to create a common point of view I decided to focus on other stuff in the future (FOSS4G is coming to Germany 2016 ;-) ).

Perhaps somebody wants to do this work? Of course I will care of my running stuff (Mapserver, Geoserver ).

In preparation of the meeting I made a presentation (which was not shown for several reasons):

www.opendem.info/pdf/OpenSeaMap_Struktur.odp (german only)

Perhaps this is interesting for somebody.

Best, Martin

PS: The meeting started with the announcement of Markus that he is thinking of leaving the project because of personal attacks and common frustration.


bilingual

Entwicklertreffen Stand der Diskussion/ developer meeting state of discussion

Deutsch English
Die Diskussionen zu den einzelnen Themen wurden z.T. sehr kontrovers und emotional geführt. Zum besseren Verständnis der Positionen hier eine umfassendere Darstellung. Eine Annäherung der Positionen war leider nicht in Sicht, so dass hier nur der Stand des Treffens dokumentiert werden kann. Some of the discussions on the various topics have been very controversial and emotional. For better understanding, a full review will follow in this mail. Unfortunately, a convergence of positions was not in sight, so that only state of affairs can be documented.
Leider gibt es keine Definition des Begriffes „freies Projekt“. Die Organisationsformen sind so vielfältig wie die Projekte selbst (vgl. http://userpage.fu-berlin.de/~egal/download/Frauke_Lehmann-Entwickler_Freier_Software_als_soziale_Formation.pdf). Da aber jede und jeder von uns ihre/seine Ansichten hat wie ein freies Projekt zu funktionieren hat, sind Konflikte vorprogrammiert solange die Organisationsstruktur nicht festgeschrieben wird. Unfortunately, there is no definition of "free project". Form of organization vary as the projects themselves (see http://userpage.fu-berlin.de/~egal/download/Frauke_Lehmann-Entwickler_Freier_Software_als_soziale_Formation.pdf ). However, since each and every one has his own point of view how to run a free project, conflicts are shure to follow as long as the organizational structure is not committed.
Die weitere Diskussion dazu sollte über die Developer Liste erfolgen. Bitte den Tag [OSEaM Structure] verwenden.

Martin (OpenDEM) hat sich bereit erklärt die Rückläufe zum Thema im Developer Wiki zu dokumentieren: http://wiki.openseamap.org/wiki/OpenSeaMap-dev:Structure

Further discussion shall be done via dev-ml: Tag=[OSeaM Structure]

Martin(OpenDEM) will document follow ups at http://wiki.openseamap.org/wiki/OpenSeaMap-dev:Structure

Primärer Kommunikationskanal / primary communication channel

Deutsch English
Grundsätzlich war man sich einig, dass für die Entwickler die Developerliste [OpenSeaMap-develop] als primärer Kommunikationskanal dienen soll. Da die Liste öffentlich zugänglich ist, sollten sicherheitsrelevante Informationen nicht über die Liste kommuniziert werden. Die Developer Liste sollte als generelles Kommunikationsmittel für alle Beitragenden verstanden werden. Darunter sind nur die im engeren Sinne zum Projekt beitragenden zu verstehen und nicht die Leute die „lediglich“ Daten hochladen. Basically agreed that the primary communication channel for developers shall be Developer Mailing List. Since the list is open to public, security sensitive information should not be communicated through the list . The Developer Mailing List should be understood as a general means of communication for all contributors (not the ones "only" uploading data).
Uneinig war man sich darüber wie andere Fragen diskutiert werden sollen. Hier fiel z.B. das Thema Strategie drunter. Eine Position war, dass dies nicht in die Öffentlichkeit gehört. Faktisch fehlt hier dann ein primärer interner Kommunikationskanal. Bisher ist in vielen Punkten eine interne Einsicht in das Projekt nur über einen persönlichen Kontakt mit Markus möglich. Different opinions about how other issues shall be discussed. One example, the topic strategy: A position: This should not go public. In fact, a primary internal communications channel is missing here. So far many aspects of internals are only knowable by contacting Markus.
Auch beim Thema der zu verwenden Sprache (Deutsch vs. Englisch) war man unterschiedlicher Auffassung. Die eine Position war, dass ein internationales Projekt auch die Sprache des Web (Englisch) verwenden sollte. Die andere Position war für die Verwendung von Deutsch, da dies die Sprache der meisten Beitragenden ist. Different opinions on topic language (German vs. English), too. One position: An international project should use the language of the web (English). Other position: Use of German, since this is most contributors's native language.
Ein Vorschlag war eine geschlossene nicht öffentliche Liste zu erstellen (Koordinationsliste) für alle Fragen die nicht in die Öffentlichkeit gehören. Die Frage wer wie auf diese Liste kommt muss im Projekt geklärt werden. One suggestion: Set up a closed/ non-public list (Coordination List) for all non-public matters. The project shall discuss and elect future members.

Mail Accounts project and press

Deutsch English
Die Accounts werden von Markus bearbeitet. Es wurde von verschiedenen Personen der Wünsch geäußert hier Einblick zu erhalten. Markus will diesen Wunsch an eine aktive Mitarbeit bei der Bearbeitung der Mails gekoppelt wissen. Des weiteren würde er ungern die Entwickler mit der Flut von Mails belasten und lieber steuernd eingreifen. The accounts are maintained by Markus. Several participants expressed interest into access to these lists. Markus wants this to be coupled with an active contribution to answering these emails. Furthermore he does not want to load the developers with the flood of emails and prefers a regulating interposition.
Die Entwickler wiederum wollen z.T. nicht gesteuert werden. Ein weiterer Aspekt ist der, dass es auf der Developer Liste wiederholt dazu gekommen ist, dass neue Leute durch einen unpassenden Ton direkt wieder vergrault wurden. Dies sollte bei den öffentlichen Kontaktadressen unbedingt vermieden werden (allerdings auch generell). On the other side, not all developers want such a regulation. Another aspect is that on the developer list it happened several times that new persons were directly scared off by an inappropriate tone of voice. This should in any case be avoided with public contact addresses (also in general).
Nicht alle im Projekt mitarbeitenden kennen zudem die Historie die für eine Einordnung der Mails von Bedeutung wäre. Ein Vorschlag war, dass die Mitglieder der Koordinationsliste grundsätzlich Einblick in die Postfächer erhalten sollen. Not everyone contributing to the projects knows the historic development that is required for the classification of emails. One suggestion was that all members of the coordination list should on principle have reading access on the email accounts.

Transparenz

Deutsch English
Das Thema Transparenz ist in vielen offenen Projekten ein wichtiges Anliegen. Auch in OpenSeaMap ist dies ein wichtiges Anliegen wie die Rückläufe zum Thema „Participation in OseaM“auf der Developer Liste gezeigt haben. Hier hat das Projekt erhebliche Defizite (siehe oben). The topic of transparency is an important concern of many open projects. The contributions on the developer list to "Participation in OseaM" showed that this is also the case for OpenSeaMap. Here the project has significant deficiencies (see above).

Dokumentation

Die Dokumentation der einzelnen Unterprojekte sollte grundsätzlich im Developer Wiki erfolgen und von dem/der jeweiligen MaintainerIn gepflegt werden. Hier hat das Projekt erhebliche Defizite die immer wieder zu Problemen führen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn Personen das Projekt verlassen. All das Wissen sind dann z.T. auf einen Schlag weg.

Des weiteren wurde vorgeschlagen die auf den Servern eingesetzte Software zu dokumentieren (Kartenrenderer, etc.). Es wurde auch vorgeschlagen zu jeder Person im Wiki kurz darzustellen an welchen Themen diese arbeitet. Dadurch würde die jeweilige Expertise besser ersichtlich.

Daten & Lizenzen

Auch bei diesem zentralen Thema gehen die Meinungen stark auseinander. Aufhänger waren die nutzergenerierten Tiefendaten. Eine Forderung war diese Daten unter einer freien Lizenz zu veröffentlichen. Die konträre Position war nur die daraus generierten Karten zu veröffentlichen. Generell sind die mit Kartendiensten erzeugten Bildschirmkarten Abbilder der Daten und keine Daten im Sinne der Open Source Bewegung. Eine andere Position war die Daten aus strategischen Gründen zunächst zurück zu halten (bzw. diese zunächst mit einer propritären Lizenz zu versehen) und erst zu einem späteren Zeitpunkt unter eine freie Lizenz zu setzen.

Guidelines

Grundsätzliche Richtlinien wie diskutiert und dokumentiert werden soll im Projekt wird es künftig unter http://wiki.openseamap.org/wiki/OpenSeaMap-dev:Guidelines geben.

Martin (OpenDEM) wird einen ersten Aufschlag machen. Alle sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Tags

Ein Vorschlag zur Strukturierung der Developer Liste war Tags zu verwenden für die Unterprojekte: [OSEaM Depth], [OseaM Social], [OseaM Navi], ...].

Dokumentation

Die Dokumentation des Projektes und der Unterprojekte soll grundsätzlich im Developer Wiki erfolgen. Nur so können wir vermeiden, dass wertvolle Informationen verloren gehen.

Diskussion

Der primäre Komminkationskanal für die Beitragenden soll die Developer Liste sein (s.o.). Wie mit dem Vorschlag der Einführung einer internen Koordinationsliste umgegangen wird bleibt abzuwarten.

Die Administratoren sind über die Admin Liste vernetzt, da die Server Interna nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben.